Kostenlose Lieferung ab einem Einkauf von Fr. 300 oder 18 Flaschen, sonst Fr. 15

Cavesa
Cavesa

Banyuls Rimage, Vial Magnères - 2018

Achtung, dieser 100%ige Genusswein ist eine Frucht- und Schlemmerbombe, die nur die auf den Höhepunkt ihrer Reife gebrachte Grenache ermöglicht! Sein Ausbau in Edelstahltanks und seine frühe Abfüllung sorgen dafür, dass die Frucht nicht abgenutzt, sondern im Gegenteil liebevoll in der Flasche gefangen gehalten wird. Er strotzt nur so vor Noten von Kirsche, Guignolet, Pfefferminze und Lakritze. Die Perfektion des Typs! Grüner Führer RVF: 92/100
Datenblatt >
19,90 CHF
stock

Auf Lager in unseren Lagern

> Klicken & Abholen
packaging

Crashsichere Verpackung

> Versand- und Abholoptionen
payment

100% sichere Bezahlung

> Zahlungsmöglichkeiten
contact

Le CAVE's Garantie

> unser Engagement
contact

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?

> Kontakt
print

Möchten Sie diese Seite ausdrucken?

> Klick hier
grap_mouse
technical_sheets

Blatt

Technik

Weinbau

Kambriumboden, der hauptsächlich aus verwitterndem braunem Schiefer besteht. Pflanzdichte: 5000 Fuß/ha. Pflanzung auf Terrassen, die in Bechern geführt werden. Mediterranes und sehr windiges Klima. Der Tramontane weht fast täglich. Durchschnittsalter der Rebstöcke: 70 Jahre. Ertrag: 20hL/ha. Die Gesamtheit der Parzellen ist über den Küstenstreifen von Banyuls-sur-Mer verteilt.

Önologie

Manuelle Ernte in 20-Kilogramm-Behältern, die bei guter Reife der Trauben geerntet werden. Gärung in Edelstahltanks. Mutage auf den Beeren. Ausbau in Edelstahltanks und frühe Abfüllung.

Vorschläge zur Begleitung

Ideal zu Desserts mit dunkler Schokolade, aber auch zu würzigen Gerichten wie einem in Pfefferkruste gegarten Rinderkotelett oder einer Entenbrust mit Kirschen.

Weingut

La cave Vial Magnères a été construite dans les années 60 par Gaby Vial, le beau-père de feu Bernard Sapéras. Monsieur Vial avait lui-même pris la succession de son beau-père, André Magnères, d’où l’origine du nom du domaine. À son arrivée en 1985, Bernard Sapéras n’est là que pour assister son beau-père dans la production de Banyuls. Mais il se passionne très rapidement pour les vinifications, imprimant avec humilité son style et sa signature. Aujourd’hui et depuis sa disparition tragique pendant les vendanges 2013, le domaine est entre les mains d'Olivier Sapéras (son fils) et Laurent dal Zovo, œnologue talentueux qui gère également l’équipe de viticulture et bien évidemment aussi la cave.

Le vignoble de 10 hectares est principalement situé entre Banyuls et Cerbère, sur la frange littorale dominant la mer Méditerranée. Il regroupe plusieurs secteurs, d’expositions et de morphologies diverses. Les sols sont constitués de roches métamorphiques du Cambrien, composées essentiellement de schistes en décomposition. L’encépagement dominant est, comme il se doit, le grenache décliné sous ses trois couleurs : noir (65%), gris (15%) et blanc (11%), souvent complantés dans les mêmes parcelles. Cette forte proportion de grenache blanc et gris date de l’époque où le domaine produisait essentiellement des banyuls tuilés. Depuis, les...

Mehr lesen...
domain_wines

Die Weine des

Weingut

domain

Meine zuletzt

angesehenen Produkte

Sie haben sich noch keine Produkte angesehen

complete_order

Vervollständigen Sie Ihr

Bestellung