Kostenlose Lieferung ab einem Einkauf von Fr. 300 oder 18 Flaschen, sonst Fr. 15

Cavesa le CAVE, le club des amateurs de vins exquis
bio

Gaillac blanc, Les Gravels, Domaine Rotier

  • Quelle: Südwesten
  • Bezeichnung: Gaillac
  • Weingut: Rotier
  • Rebsorte(n): 75% len de l'el (ou loin de l'oeil), 25% sauvignon
  • Alkoholgehalt: 12.5%
Da die Erntemenge sehr gering ist, werden in diesem Jahrgang ohne Jahrgang die wenigen Säfte aus dem Jahr 2021 mit denen aus dem Jahr 2020 vereint. Das Schicksal hat es gut gemeint, denn der daraus resultierende Wein ist ein Genuss. Durch die Verbindung des spannenden Len de l’el mit dem aromatischen Sauvignon entsteht ein duftender Wein (Pomelos, Eisenkraut), der frisch und saftig ist und sich wunderbar zu Beginn eines Essens eignet!
Datenblatt >
13,00 CHF
icone_vin

CLUB-ANGEBOT

10% ab 1 Flasche(n)

(also 11,70 CHF pro Einheit)

Der Rabatt wird automatisch auf den Warenkorb angewendet.

stock

Auf Lager in unseren Lagern

> Klicken & Abholen
packaging

Crashsichere Verpackung

> Versand- und Abholoptionen
payment

100% sichere Bezahlung

> Zahlungsmöglichkeiten
contact

Le CAVE's Garantie

> unser Engagement
contact

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?

> Kontaktieren Sie uns
print

Sie möchten diese Artikelkarte ausdrucken?

> Herunterladen / Drucken
grap_mouse
technical_sheets

Blatt

Technik

Weinbau

Die Weinberge befinden sich auf einem Plateau, das der mittleren Terrasse des Tarn entspricht. Das Terroir besteht aus sehr schönen Kiesböden. Zertifizierter biologischer Anbau.

Önologie

Der Most gärte bei 18 °C in Tanks. Die Gärung wurde durch Kälte und Filtration gestoppt, um den Einsatz von zu hohen Schwefeldosen zu vermeiden. Der erhaltene Wein behält etwa 80 g/l Restzucker und bietet eine sehr gute Ausgewogenheit. Der Wein wurde in Tanks ausgebaut, wobei regelmäßig Umfüllungen vorgenommen wurden.

Vorschläge zur Begleitung

Aperitif • Taboulé • Zucchiniröllchen mit Ziegenfrischkäse.

Weingut

Die Domaine Rotier wird heute von Alain Rotier und Francis Marre geleitet, die im wahren Leben Schwager sind. Francis kümmert sich um den Anbau der Weinberge und Alain widmet sich der Herstellung der Weine und ihrer Vermarktung. Sie werden von einem fünfköpfigen Team unterstützt, um die 35 Hektar Weinberge, von denen 25 Hektar mit Rotwein bepflanzt sind, zu bewirtschaften und zu vinifizieren.

Die Geschichte des Weinbaus in der Region reicht jedoch weit zurück: Menschen suchten den Ort Petit Nareye (der heute den größten Teil des Weinguts bildet) schon vor langer Zeit auf, denn dort wurden zahlreiche Quarzwerkzeuge aus der Altsteinzeit gefunden, was einem respektablen Alter von 150 bis 200.000 Jahren entspricht. Der Weinanbau in der Region Gaillacois geht jedoch auf das erste Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung zurück.

Ab 2005 entschied man sich hier für einen ökologischen Weinbau. Im Jahr 2009 wurde das Weingut ganz selbstverständlich auf biologischen Anbau umgestellt, und die Zertifizierung erfolgte ab dem Jahrgang 2012. Die Weinberge befinden sich auf Kiesböden auf einem Plateau, das aus der mittleren Schwemmlandterrasse des Flusses Tarn besteht. Diese alten Schwemmlandböden liegen auf noch älteren Mergelböden. Das Terroir von Gaillacois, das auf halbem Weg zwischen Atlantik und Mittelmeer liegt, weist ein überwiegend ozeanisches Klima mit einem deutlichen...

Mehr lesen...
domain_wines

Die Weine des

Weingut

loader
domain

Meine zuletzt

angesehenen Produkte

Sie haben sich noch keine Produkte angesehen

complete_order

Vervollständigen Sie Ihr

Bestellung