Kostenlose Lieferung ab einem Einkauf von Fr. 300 oder 18 Flaschen, sonst Fr. 15

Cavesa
Cavesa

Barolo Le Vigne, Sandrone - 2015

  • Quelle: Piemont
  • Bezeichnung: Barolo
  • Weingut: Luciano Sandrone
  • Rebsorte(n): Nebbiolo
  • Bereitschaftsdienst: 20 jahre
  • Weinstil: Vin de grand terroir
  • Alkoholgehalt: 14.5%
Nach der ersten balsamischen Nase, wie oft bei südlichen Barolos, ist Le Vigne ein überraschend offener Wein, der seinem Millesimus treu bleibt und Noten von kaum gerösteten Mandeln, warmen Gewürzen und Zitrusfrüchten ausdrückt. Am Gaumen ist er weinig und kräftig, aber nie forciert. Die Tannine sind von großer Klasse und zeigen, dass man den Wein wieder einmal mit großer Präzision ausgebaut hat! Ein Muss.
Datenblatt >
95,00 CHF
stock

Auf Lager in unseren Lagern

> Klicken & Abholen
packaging

Crashsichere Verpackung

> Versand- und Abholoptionen
payment

100% sichere Bezahlung

> Zahlungsmöglichkeiten
contact

Le CAVE's Garantie

> unser Engagement
contact

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?

> Kontakt
print

Möchten Sie diese Seite ausdrucken?

> Klick hier
grap_mouse
technical_sheets

Blatt

Technik

Weinbau

Seit dem ersten Jahrgang 1990 steht der Barolo Le Vigne ganz im Zeichen der lokalen Tradition, da er aus einer Zusammenstellung von (großen) Terroirs besteht, die sich im Laufe der Zeit verändert hat. Von 1990 bis 1993 umfasste er die Crus Conterni und Vignane. Ab 1994 und bis 1997 kam der Cru Merli hinzu. Ab 1998 und bis 2009 kommt der Grand Cru Cerretta (auf Serralunga) hinzu. Ab 2010 ersetzt der Cru Baudana (auf Serralunga) den Cru Cerretta. Und schließlich, ab 2011, ersetzt der Grand Cru Villero (auf Castiglione falletto) den von Conterni.

Önologie

Jede Partie wird separat vinifiziert. Nach dem Abbeeren und leichtem Mahlen beginnt die Maischegärung. Die alkoholische Gärung beginnt etwa 24 bis 36 Stunden später dank der einheimischen Hefen. Die Mazeration erfolgt in Edelstahltanks, die für die ersten Tage der alkoholischen Gärung offen sind. Insgesamt dauert die Gärung 20 bis 30 Tage. Die malolaktische Gärung erfolgt unmittelbar nach der alkoholischen Gärung in 500-l-Halbfässern aus französischer Eiche (25 % neu). Der Wein wird 24 Monate in denselben Fässern und anschließend 18 Monate in Flaschen ausgebaut.

Vorschläge zur Begleitung

Carne cruda - Tajarin mit Steinpilzen - Gegrilltes Spanferkel.

Weingut

Luciano Sandrone est une star du Barolo. Il doit sa reconnaissance à un sens du vin hors pair, qui le porte à soigner tous les détails qui permettent de produire un grand Barolo. Il a également la chance de travailler en famille avec sa fille Barbara (Direction) et son frère Luca (vignes), aussi passionnés que lui !

En 1978, Luciano Sandrone procède pour la première fois à l’isolation de son Cannubi Boschis (cru de 7 ha connu jadis sous le nom de Monghisolfo et situé dans le prolongement nord-est du Cannubi). Cinq ans plus tard, c’est la consécration pour ce vin qui accède à l’empyrée des cuvées mythiques avec un 100/100 décerné par Robert Parker. Il devient alors culte et connaîtra un succès mondial jamais démenti. Seul changement durant ces dernières années, il est rebaptisé Aleste depuis le millésime 2013, fusionnant ainsi les prénoms des deux enfants de Barbara et donc petits-enfants de Luciano, ALEssia et STEfano.

Petit retour en arrière, en 1990, il sort le premier millésime de son Barolo Le Vigne. Ce dernier n’est pas un autre cru, mais fait référence à la tradition locale qui privilégiait l’assemblage de différents terroirs afin de produire le meilleur vin possible. Il faudra un certain temps pour imposer cette cuvée en terme d’image, d’autant que les quatre premiers millésimes ont été vendus uniquement...

Mehr lesen...
domain_wines

Die Weine des

Weingut

domain

Meine zuletzt

angesehenen Produkte

Sie haben sich noch keine Produkte angesehen

complete_order

Vervollständigen Sie Ihr

Bestellung