Kostenlose Lieferung ab einem Einkauf von Fr. 300 oder 18 Flaschen, sonst Fr. 15

Cavesa
Cavesa
bio

Faugères, Lou Cazalet, Dom. St-Antonin - 2019

  • Quelle: Languedoc-Roussillon
  • Bezeichnung: Faugères
  • Weingut: Saint-Antonin
  • Rebsorte(n): Grenache 20%, carignan 15%, mourvèdre 25%, syrah 40%
  • Bereitschaftsdienst: 10 jahre
  • Weinstil: Vin fruité et gouleyant
  • Alkoholgehalt: 14.5%
Man muss schon sehr seriös arbeiten in den Reben, um regelmässig derart schöne und reife Trauben zu lesen. Doch das hat den soliden Frédéric Albaret noch nie geschreckt! Sein Lou Cazalet duftet unverkennbar nach seinem Schieferterroir, mit Noten von Minze, Pfeffer und Lakritze. Mit viel Präzision ausgebaut, entpuppt er sich als langgliedriger, kraftvoller Wein mit eleganter Textur und südlichen, pfeffrigen Akzenten. Köstlich!
Datenblatt >
13,00 CHF
icone_vin

CLUB-ANGEBOT

10% ab 3 Flasche(n)

(also 11,70 CHF pro Einheit)

Der Rabatt wird automatisch auf den Warenkorb angewendet.

stock

Auf Lager in unseren Lagern

> Klicken & Abholen
packaging

Crashsichere Verpackung

> Versand- und Abholoptionen
payment

100% sichere Bezahlung

> Zahlungsmöglichkeiten
contact

Le CAVE's Garantie

> unser Engagement
contact

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?

> Kontakt
print

Möchten Sie diese Seite ausdrucken?

> Klick hier
grap_mouse
technical_sheets

Blatt

Technik

Weinbau

Die Cuvée Cazalet ist der "Traditionswein" des Weinguts, der das Schieferterroir repräsentiert und aus einer Mischung alter Rebstöcke aus den Gemeinden Cabrerolles, Autignac und Laurens hervorgeht. Diese Vielfalt verleiht dem Wein eine große Regelmäßigkeit über die Jahrgänge hinweg.

Önologie

Handlese, Sortierung im Keller, 100% Entrappung, Maischegärung 3 Wochen.Der Wein wird zwölf Monate lang in Tanks ausgebaut.

Vorschläge zur Begleitung

Lackierte Schweinsbrust • gefüllter Kohl • knusprige Wachtelfilets.

Weingut

Après avoir fait ses armes dans différents domaines viticoles, à une époque où le métier de vigneron ne faisait pas encore rêver, Frédéric Albaret décide de créer ex nihilo le sien en 1994, avec 13 hectares de vigne. Son épouse Fabienne le rejoint en 2001 dans leur tout nouveau chai. La famille et le domaine s’agrandissent et en 2012, la propriété compte 26 hectares.

À la vigne, les parcelles de syrah et de mourvèdre jouxtent les vieilles vignes de carignan et de grenache, cépages traditionnels de la région. Pour prendre soin des terroirs schisteux fragiles, l’équipe en place réalise un travail manuel précautionneux tout au long de l’année, en culture biologique certifiée. Aux vendanges, le raisin est récolté manuellement et mis en cagettes, avant d’être vinifié le plus simplement du monde, avec des extractions douces en vue de mettre en avant le terroir local, décliné en trois cuvées de rouges parfaitement distinctes et qui expriment le schiste selon trois versants esthétiques.

domain_wines

Die Weine des

Weingut

domain

Meine zuletzt

angesehenen Produkte

Sie haben sich noch keine Produkte angesehen

complete_order

Vervollständigen Sie Ihr

Bestellung