Kostenlose Lieferung ab einem Einkauf von Fr. 300 oder 18 Flaschen, sonst Fr. 15

Cavesa le CAVE, le club des amateurs de vins exquis
bio

Aargau, Litwan rouge (pinot noir), Tom Litwan - 2021

  • Quelle: Aargau
  • Bezeichnung: Argovie
  • Weingut: Tom Litwan
  • Rebsorte(n): Pinot noir
  • Bereitschaftsdienst: 10 jahre
  • Alkoholgehalt: 13%
In diesem anspruchsvollen Jahrgang produzierte Tom Litwan nur einen einzigen Pinot, aber was für einen Wein! Sehr schöne blumige Nase mit stilvollen pfeffrigen Akzenten. Die Noten von Brombeeren zeugen von einer bewundernswert interpretierten Ganztraubenernte. NB: Der Winzer hat eine natürliche Kohlensäure belassen, um seinen Wein zu bewahren.
Datenblatt >
59,50 CHF
stock

Auf Lager in unseren Lagern

> Klicken & Abholen
packaging

Crashsichere Verpackung

> Versand- und Abholoptionen
payment

100% sichere Bezahlung

> Zahlungsmöglichkeiten
contact

Le CAVE's Garantie

> unser Engagement
contact

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?

> Kontaktieren Sie uns
print

Sie möchten diese Artikelkarte ausdrucken?

> Herunterladen / Drucken
grap_mouse
technical_sheets

Blatt

Technik

Weinbau

Seit 2006 hat das Weingut sein Sortiment um Weine aus verschiedenen Weinbergen rund um Schinznach im Kanton Aargau erweitert. Tom Litwan kommt nicht aus der Welt des Weinbaus, entdeckte seine Leidenschaft für Wein jedoch im Burgund und bildete sich dann zum Winzer aus, indem er acht Jahre lang auf der Domaine des Balisiers in Genf arbeitete, einem Pionier der biodynamischen Landwirtschaft in der Schweiz. Seit 2010 zertifiziert und seit 2014 mit dem Démeter-Label ausgezeichnet.

Vorschläge zur Begleitung

Gebratenes Huhn • Kalbsquasi und Auberginen • Wachteln mit Trauben.

Weingut

Pour Tom Litwan, l’aventure démarre véritablement en 2006. Assez vite, la notoriété de ses vins commence à croître, débordant peu à peu le cercle d’initiés auquel elle était con née. Nouvelle étape en 2018 avec la reprise du vignoble de Walter Haefliger à Oberhof, vigneron local qui a toujours travaillé en biodynamie.

Aujourd’hui, Tom dispose de 5.5 ha de vignes, cultivées selon les principes de la biodynamie. Mais, précise-t-il avec humour, « rien ne m’appartient. Je suis parti de rien et je n’arriverai à rien ! » Pas sûr ! À en juger par la qualité de ses cuvées parcellaires de Pinot noir, on peut même affirmer qu’il s’agit là d’une boutade : très rapidement ses vins suscitent l’intérêt des amateurs autant que des prescripteurs et journalistes.

domain_wines

Die Weine des

Weingut

domain

Meine zuletzt

angesehenen Produkte

Sie haben sich noch keine Produkte angesehen

complete_order

Vervollständigen Sie Ihr

Bestellung