Kostenlose Lieferung ab einem Einkauf von Fr. 300 oder 18 Flaschen, sonst Fr. 15

Cavesa le CAVE, le club des amateurs de vins exquis

Cidre de Fer, extra-sec, Cidrerie le Vulcain - 2020

  • Quelle: Freiburg
  • Bezeichnung: Cidre
  • Weingut: Cidrerie du Vulcain
  • Rebsorte(n): Pommes
  • Bereitschaftsdienst: 5 jahre
  • Alkoholgehalt: 5%
Vollmundige, fruchtige Cuvée mit langem Abgang.
Datenblatt >
15,90 CHF
hors-stock

Nicht mehr lieferbar

> Kontaktieren Sie uns
packaging

Crashsichere Verpackung

> Versand- und Abholoptionen
payment

100% sichere Bezahlung

> Zahlungsmöglichkeiten
contact

Le CAVE's Garantie

> unser Engagement
contact

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?

> Kontaktieren Sie uns
print

Sie möchten diese Artikelkarte ausdrucken?

> Herunterladen / Drucken
grap_mouse
technical_sheets

Blatt

Technik

Weinbau

Die Cidrerie du Vulcain verarbeitet die Früchte des lokalen Freiburger Obstgartens, d. h. Äpfel, Birnen und Quitten alter Sorten, die auf Hochstämmen gezüchtet und nicht behandelt werden. Das Freiburger Terroir mit seinem kühlen Klima und der Vielfalt seiner Böden ermöglicht den Ausdruck sehr schöner Nuancen in den Aromen, dies umso mehr bei den alten Hochstammbäumen. Die Früchte werden direkt bei den Produzenten gekauft und manchmal übernimmt Jacques Perritaz auch die Ernte.

Önologie

Seine Hauptprodukte sind schäumende Apfelweine, die teilweise nach der "Guillage"-Technik vergoren werden. Sie werden von Jahr zu Jahr in verschiedenen Cuvées angeboten, je nach den verfügbaren Sorten. Sie sind immer "pur jus", werden mit ihren wilden Hefen vergoren, grob gefiltert und je nach Cuvée bei der Abfüllung leicht geschwefelt.

Vorschläge zur Begleitung

Ein Wunder zu Fisch aus dem See, Sauerkraut aus dem Meer oder auch zu reifem Käse.

Weingut
Die Mosterei verarbeitet das Obst von Streuobstwiesen, d. h. Äpfel, Birnen und Quitten alter Sorten, die auf Hochstämmen gezüchtet und nicht behandelt werden. Das hochgelegene Terroir mit seinem kühlen Klima und der Vielfalt seiner Böden ermöglicht den Ausdruck sehr schöner Nuancen in den subtilsten Aromen. Das Obst wird direkt bei den Erzeugern gekauft, und manchmal übernimmt Jacques Perritaz sogar selbst die Ernte. Diese Vorgehensweise trägt zur Aufwertung der alten Hochstamm-Obstgärten bei, die derzeit mangels Absatzmöglichkeiten auf dem Markt für Apfelwein und Tafelobst vernachlässigt werden. Die wichtigsten Produkte sind der schäumende Apfelwein, der teilweise nach der Technik des "guillage" der Clairette de Die vergoren wird, oder der Cidre bouché nach Art der Normandie und der Bretagne. Sie werden je nach den verfügbaren Sorten in verschiedenen Cuvées angeboten und sind immer "pur jus", mit einheimischen Hefen vergoren, grob gefiltert und je nach Cuvée bei der Abfüllung wenig oder gar nicht geschwefelt.
domain_wines

Die Weine des

Weingut

domain

Meine zuletzt

angesehenen Produkte

Sie haben sich noch keine Produkte angesehen

complete_order

Vervollständigen Sie Ihr

Bestellung