Kostenlose Lieferung ab einem Einkauf von Fr. 300 oder 18 Flaschen, sonst Fr. 15

Cavesa le CAVE, le club des amateurs de vins exquis
bio vin_rare

Chambolle-Musigny Les Noirots. 1er Cru, Bruno Clavelier - 2021

Guide Vert RVF: 94/100
Datenblatt >
205,00 CHF
diamond Seltener Artikel :

Sie müssen Clubmitglied sein, um bestellen zu können. Melden Sie sich mit Ihrem Mitgliedskonto an oder werden Sie Mitglied, indem Sie Folgendes ausfüllen dieses Formular.

stock

Auf Lager in unseren Lagern

> Klicken & Abholen
packaging

Crashsichere Verpackung

> Versand- und Abholoptionen
payment

100% sichere Bezahlung

> Zahlungsmöglichkeiten
contact

Le CAVE's Garantie

> unser Engagement
contact

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?

> Kontaktieren Sie uns
print

Sie möchten diese Artikelkarte ausdrucken?

> Herunterladen / Drucken
grap_mouse
technical_sheets

Blatt

Technik

Weinbau

Sehr kleine Parzelle von 15 Ar einer Weinrebe, die zu 2/3 über 75 Jahre alt ist und der restliche Teil 30 Jahre alt ist. Sie befindet sich im Norden des Dorfes Chambolle-Musigny oberhalb von Beaux Bruns und unterhalb von Bonnes-Mares. Der Weinberg wird seit 2008 von Bruno Clavelier bewirtschaftet. Die kommenden Jahre werden es ermöglichen, die Persönlichkeit dieses komplexen Terroirs, das sich aus Lehm, Sand und einer gewissen Steinigkeit zusammensetzt, besser zu verstehen.

Önologie

Vinifizierung in offenen, kegelstumpfförmigen Holzbottichen. Je nach Jahrgang wird ein Prozentsatz der ganzen Weinlese beibehalten (max. 30%). Die Gärung erfolgt mit einheimischen Hefen, mit einigen manuellen Unterstreichungen. Die Trauben werden schonend gepresst. Nach dem Vorklären werden die Weine durch Schwerkraft abgelassen. Der Ausbau dauert 18 Monate in feinkörnigen Eichenfässern, Herkunft Frankreich mit +/- 30% neuem Holz für den Grand und die 1er Crus, etwas weniger für die "Villages". Abfüllung ohne Schönung oder Filtration.

Vorschläge zur Begleitung

Kalbsbries-Feuilleté mit Morcheln - Kleine warme Fleischpastete - Gebratenes Huhn.

Weingut

Le trésor de Bruno Clavelier, ce sont d’abord ses vieilles vignes, replantées pour la plupart après le phylloxéra, dans les années 1930-1940. Les plus anciennes dépassent les 80 ans et sont issues de sélections massales. Les rendements sont naturellement limités et l’enracinement est exceptionnel. 

La culture biologique et biodynamique implique ici une forte présence dans les vignes et beaucoup de prévention et d’interventions manuelles. Toutes les parcelles reçoivent les mêmes soins. Le passage de la charrue est complété par une finition à la pioche. Au plus fort de la saison, le domaine alloue une personne par hectare. Un effeuillage dans la zone des grappes est réalisé pendant l’été

Les vendanges, manuelles, sont suivies d'un tri sur pied et au chai, via table vibrante. Les vinifications ont lieu en cuves tronconiques ouvertes, avec plus ou moins de grappes entières (jusqu’à 30%). Les fermentations se déroulent en levures indigènes, avec quelques pigeages doux puis des remontages légers. Au total, la cuvaison dure environ trois semaines, avant un pressurage délicat. Après débourbage, les vins sont transférés en fûts par gravité. L’élevage dure 16 à 18 mois en pièces à grain fin d’origine Tronçais et Allier. Le pourcentage de bois neuf n'excède...

Mehr lesen...
domain_wines

Die Weine des

Weingut

domain

Meine zuletzt

angesehenen Produkte

Sie haben sich noch keine Produkte angesehen

complete_order

Vervollständigen Sie Ihr

Bestellung