Kostenlose Lieferung ab einem Einkauf von Fr. 300 oder 18 Flaschen, sonst Fr. 15

Cavesa le CAVE, le club des amateurs de vins exquis
bio

Ticino, Rosamunda, Christian Zündel - 2022

Hier ist ein sehr schöner Rosé für Leute, die (normalerweise) keinen Rosé mögen! Man muss sagen, dass die Reben alt sind (40/50 Jahre) und die Weinbereitung nicht technologisch ist, Zündel oblige! Er hat eine himbeerrote, eher helle Farbe und bietet ein Bouquet von frischen, intensiven Früchten. Am Gaumen treten säuerliche Beeren auf, aber auch eine dezente Tanninstruktur, reife Säure, Nuancen von Johannisbeeren und ein angenehm speichelhaltiger Abgang.
Datenblatt >
23,00 CHF
stock

Auf Lager in unseren Lagern

> Klicken & Abholen
packaging

Crashsichere Verpackung

> Versand- und Abholoptionen
payment

100% sichere Bezahlung

> Zahlungsmöglichkeiten
contact

Le CAVE's Garantie

> unser Engagement
contact

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?

> Kontaktieren Sie uns
print

Sie möchten diese Artikelkarte ausdrucken?

> Herunterladen / Drucken
grap_mouse
technical_sheets

Blatt

Technik

Weinbau

Weinstöcke um die 40/50 Jahre alt.

Önologie

50% direktes Pressen und 50% Saignée. Spontane Gärung in Barriques und 5-monatiger Ausbau (malolaktische Gärung erfolgt).

Vorschläge zur Begleitung

Gegrillte Schweinerippchen - Gerade erst angebratene Entenbrustspieße - Hähnchenschenkel mit Paprika.

Weingut
Christian Zündel, der ein Diplom in Podologie besitzt, kam Ende der 70er Jahre ins Tessin. Nach einem Umweg über die Landwirtschaft pflanzte er seinen ersten Weinberg, "nuciola", in Partnerschaft mit Adriano Kaufmann und erwarb den Orizzonte, den wahrscheinlich ältesten Merlot-Rebstock der Region, da er 1905 von Giovanni Rossi gepflanzt wurde, der einer der ersten war, der den Merlot ins Tessin brachte. Die Weinberge dieses kleinen Weinguts (4,2 ha) liegen um Beride im Malcantone, einer wunderschönen Region mit 26 unberührten Dörfern, die an ihrer Ostflanke vom Luganer See und an ihrer Nordwestflanke vom Monte Lema begrenzt wird, der einen Panoramablick über die gesamte Region bis hin zur Poebene bietet, und befinden sich auf braunem Gneis, der stark verwittert ist und dem Wurzelsystem die Möglichkeit bietet, sich festzusetzen, sowie auf Moränenablagerungen. Wegen des Erosionsrisikos sind die Böden begrünt - das Management der Begrünung ist für Christian Zündel eine grundlegende Frage. Die Niederschlagsmenge ist hier beträchtlich; sie kann zwischen 1000 und 3000 mm pro Jahr schwanken. Das entmutigt ihn nicht, der sich der Biodynamik und der Biodiversität zugewandt hat: Die neuen Weinberge werden mit Bäumen (Maulbeerbaum, Hartriegel, Feldahorn usw.) neu bepflanzt.
domain_wines

Die Weine des

Weingut

domain

Meine zuletzt

angesehenen Produkte

Sie haben sich noch keine Produkte angesehen

complete_order

Vervollständigen Sie Ihr

Bestellung