Kostenlose Lieferung ab einem Einkauf von Fr. 300 oder 18 Flaschen, sonst Fr. 15

Cavesa le CAVE, le club des amateurs de vins exquis
T-Oinos
  • Image T-Oinos no.0
  • Image T-Oinos no.1
  • Image T-Oinos no.2
  • Image T-Oinos no.3
Tinos liegt inmitten des Ägäischen Meeres und ist eines der Juwelen der Kykladen. Der Philosoph und Theologe Alexander Avatangelos hatte eines Tages einen verrückten Traum: Er wollte im nördlichen Teil der Insel auf einem Bergplateau, das wie ein fraktales Feld aussieht, wieder Wein anpflanzen! Also stürzte er sich in das Abenteuer und bepflanzte in sehr hoher Dichte etwa zehn Hektar mit Weinreben. Mit der Unterstützung von Gérard Margeon, dem Chef-Sommelier der Restaurants von Alain Ducasse und seit 2016 von Stéphane Derenoncourt, produziert er eine Reihe von Weinen mit außergewöhnlichem Charakter.Die Weinberge sind in drei verschiedene Zonen unterteilt, die sich auf einer durchschnittlichen Höhe von 440 bis 480 m befinden. Die erste - in der sich der weiße Clos Stegasta befindet - liegt auf dem Plateau, das mit riesigen Granitblöcken übersät ist. Die zweite Zone heißt "Les Terrasses" (3,5 ha) und befindet sich einige Kilometer weiter unten in einem kleinen Tal, das in Richtung der Bucht von Livada abfällt: Hier wird der große Rote des Clos Stegasta produziert. Das dritte Gebiet befindet sich auf einem Hügel unweit des Weinkellers. Dort werden 10'000 rote Rebstöcke gepflanzt, die den roten T-Oinos und den Mavrosé hervorbringen werden.

Die Weine des Weinguts T-Oinos :

liste

4 articles