Kostenlose Lieferung ab einem Einkauf von Fr. 300 oder 18 Flaschen, sonst Fr. 15

Cavesa le CAVE, le club des amateurs de vins exquis
bio vin_rare

V. delle Dolomiti, Morei, Foradori - 2021

Die im Laufe der Jahre erzielten Ergebnisse im Bereich der Biodynamik und das vom Weinberg erreichte Gleichgewicht haben die Eigenschaften jeder einzelnen Parzelle betont, bis hin zur "Notwendigkeit" einer parzellenweisen Weinbereitung. Durch die Verwendung von Tonkrügen, ihre Form und die mit dem Ton verbundene Porosität, laufen alle Phasen der Umwandlung rein und ausgewogen ab. Der Übergang von der Traube zum Wein ist ungestört und vermittelt so den einzigartigen Charakter des Landes und der Sorte. Morei bedeutet im lokalen Dialekt dunkel und die Trauben, die aus diesem Weinberg hervorgehen, sind ein Spiegelbild davon. Ihre Wurzeln graben sich in die Kieselsteine und den Sand des Bodens des Flusses Noce und bringen Weine mit einer dichten, mineralischen Textur hervor.
Datenblatt >
35,00 CHF
hors-stock

Nicht mehr lieferbar

> Kontaktieren Sie uns
packaging

Crashsichere Verpackung

> Versand- und Abholoptionen
payment

100% sichere Bezahlung

> Zahlungsmöglichkeiten
contact

Le CAVE's Garantie

> unser Engagement
contact

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?

> Kontaktieren Sie uns
print

Sie möchten diese Artikelkarte ausdrucken?

> Herunterladen / Drucken
grap_mouse
technical_sheets

Blatt

Technik

Weinbau

Weinberge von Morei, Campo Rotaliano, Mezzolombardo. Anbaufläche: 2,5 Hektar. Schwemmlandboden mit vorwiegend Kieselsteinen.

Önologie

Gärung in Tonkrügen für 8 Monate. Jahresproduktion: 12 000 Flaschen.

Vorschläge zur Begleitung

Feine Wurstwaren - Bresaola auf Rucola - Risotto mit Pilzen.

Weingut
Elisabetta Foradori ist eine Grande Dame des italienischen Weins. Manche vergleichen sie sogar mit Lalou Bize Leroy, der Pasionaria des Burgunds, oder mit Marie-Thérèse Chappaz. Eine Vision eint sie: die Liebe zu den Reben, der Erde und dem Lebenden, die sie respektieren, indem sie eine sensible, integre und tiefgründige Biodynamie praktizieren.Seit ihrer Ankunft hat sie mehrere wichtige Projekte in Angriff genommen: Massenselektion von Teroldego ab 1985, Kreation der Cuvée Granato 1986, Parzellenauswahl 1987 (Morei, Sgarzon), Umstellung auf biodynamische Bewirtschaftung 2002, Demeter-Zertifizierung 2009, Einführung der Weißweincuvées Nosiola Fontanasanta und Manzoni, Weinbereitung in Amphoren usw. Hier werden alle Rhythmen und Gleichgewichte der Natur und des Fermenters respektiert und jeder Wein wird aufmerksam begleitet.
domain_wines

Die Weine des

Weingut

domain

Meine zuletzt

angesehenen Produkte

Sie haben sich noch keine Produkte angesehen

complete_order

Vervollständigen Sie Ihr

Bestellung