Kostenlose Lieferung ab einem Einkauf von Fr. 300 oder 18 Flaschen, sonst Fr. 15

Cavesa
Cavesa
bio

V. delle Dolomiti, Morei, Foradori - 2019

Die im Laufe der Jahre erzielten Ergebnisse im Bereich der Biodynamik und das vom Weinberg erreichte Gleichgewicht haben die Eigenschaften jeder einzelnen Parzelle betont, bis hin zur "Notwendigkeit" einer parzellenweisen Weinbereitung. Durch die Verwendung von Tonkrügen, ihre Form und die mit dem Ton verbundene Porosität, laufen alle Phasen der Umwandlung rein und ausgewogen ab. Der Übergang von der Traube zum Wein ist ungestört und vermittelt so den einzigartigen Charakter des Landes und der Sorte. Morei bedeutet im lokalen Dialekt dunkel und die Trauben, die aus diesem Weinberg hervorgehen, sind ein Spiegelbild davon. Ihre Wurzeln graben sich in die Kieselsteine und den Sand des Bodens des Flusses Noce und bringen Weine mit einer dichten, mineralischen Textur hervor.
Datenblatt >
33,00 CHF
stock

Auf Lager in unseren Lagern

> Klicken & Abholen
packaging

Crashsichere Verpackung

> Versand- und Abholoptionen
payment

100% sichere Bezahlung

> Zahlungsmöglichkeiten
contact

Le CAVE's Garantie

> unser Engagement
contact

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?

> Kontakt
print

Möchten Sie diese Seite ausdrucken?

> Klick hier
grap_mouse
technical_sheets

Blatt

Technik

Weinbau

Weinberge von Morei, Campo Rotaliano, Mezzolombardo. Anbaufläche: 2,5 Hektar. Schwemmlandboden mit vorwiegend Kieselsteinen.

Önologie

Gärung in Tonkrügen für 8 Monate. Jahresproduktion: 12 000 Flaschen.

Vorschläge zur Begleitung

Feine Wurstwaren - Bresaola auf Rucola - Risotto mit Pilzen.

Weingut

Elisabetta Foradori est une Grande Dame du vin italien. D'aucuns la comparent même à Lalou Bize Leroy, pasionaria de la Bourgogne, ou à Marie-Thérèse Chappaz. Une vision les unit : l'amour de la vigne, de la terre et du vivant, qu'elles respectent en pratiquant une biodynamie sensible, intègre, profonde.

Dès son arrivée, elle a mis en place plusieurs chantiers capitaux : sélections massales de teroldego dès 1985, création de la cuvée Granato en 1986, sélections parcellaires en 1987 (Morei, Sgarzon), conversion à la biodynamie en 2002, certification Demeter en 2009, lancement des cuvées de blancs Nosiola Fontanasanta et Manzoni, vinifications en amphores, etc. Ici, tous les rythmes et équilibres de la nature et du ferment sont respectés et chaque vin est accompagné avec attention.

domain_wines

Die Weine des

Weingut

domain

Meine zuletzt

angesehenen Produkte

Sie haben sich noch keine Produkte angesehen

complete_order

Vervollständigen Sie Ihr

Bestellung