Livraison offerte dès Fr. 300 d'achat ou 18 bouteilles, sinon Fr. 15

Cavesa
Cavesa
bio

Schaffhouse, Klettgau Amphore (müller thurgau), Markus Ruch - 2019

Er zeigt eine Robe mit leichten Bernsteinreflexen. Nase mit Tiefe und Originalität, nach Zitrusfrüchten, Zedrat und Orangenschale, mit einem feinen mineralischen Filigran. Dieser nach Art der georgischen Weine in Amphoren hergestellte Wein wurde ein Jahr lang auf der Haut mazeriert und dann ohne Schwefel abgefüllt. Es ist ein sehr geradliniger, sapider Wein mit salziger Struktur und einem charakteristischen Abgang, der von edlen Bitterstoffen geprägt ist.
Fiche technique >
26,50 CHF
stock

En stock dans nos entrepôts

> Click & collect
packaging

Emballage anticasse

> Options d'expédition & retrait
payment

Paiement 100% sécurisé

> Options de paiement
contact

Garantie CAVE

> Nos engagements
contact

Une question à propos de cet article ?

> Contactez-nous
print

Vous souhaitez imprimer cette page?

> Cliquez ici
grap_mouse
technical_sheets

Fiche

Technique

Viticulture

Obwohl die über 400 Hektar Weinberge in Klettgau hauptsächlich von bescheidenen Produzenten verwertet werden, war Markus Ruch schon immer vom enormen Potenzial der nördlichsten Weinregion des Landes überzeugt. Der Winzer und Künstler baut seit 2007 seine eigenen Weinberge an. Zuvor hatte er seine Erfahrungen im Burgund, aber auch bei Marie-Thérèse Chappaz (VS) und Christian Zündel (TI) gesammelt. Heute setzt er alles daran, Ihnen den Geschmack des ton- und kalkhaltigen Terroirs von Klettgau näher zu bringen. Seine Weine gehören zum Pantheon der helvetischen Produktion.

Oenologie

Cuvée, die in Amphoren vinifiziert und ausgebaut wird, mit einer einjährigen Mazeration, dann wird der Wein in Edelstahltanks umgefüllt, um geklärt zu werden, und anschließend ohne So2 abgefüllt. Wird seit 2011 produziert, 70 % werden im Export vermarktet.

Suggestions d'accompagnement

Geräucherter Fisch - Gurkensalat, Couscous und Bottarga - Garnelen in Saté - Gereifter Hartkäse.

Domaine

L’histoire de Markus Ruch est celle d’une suite de rencontres. Rencontre avec le monde du vin d’abord, après une première vie comme conseiller à la clientèle dans une banque. Rencontre avec des vignerons auprès desquels il s’est formé. Huit au total dont Hans-Ulrich au Schlossgut Bachtobel, Marie-Thérèse Chappaz, Dominique Derain en Bourgogne et Christian Zündel au Tessin. Il est certain que l’amour inconditionnel, la fascination même, que Markus Ruch voue au Pinot noir est le fruit de sa rencontre avec Dominique Derain, mais c’est avec Christian Zündel, son maître en biodynamie, que Markus commence à évoquer l’idée d’avoir un jour son propre vignoble.

domain_wines

Les vins du

Domaine

domain

Mes produits

récemment consultés

Vous n'avez consulté aucun produit pour le moment

complete_order

Compléter votre

Commande