Kostenlose Lieferung ab einem Einkauf von Fr. 300 oder 18 Flaschen, sonst Fr. 15

Cavesa le CAVE, le club des amateurs de vins exquis
Cavesa le CAVE, le club des amateurs de vins exquis
bio

Rasteau grenat (VDN), Domaine du Trapadis (50 cl) - 2018

  • Quelle: Côtes du Rhône Süd
  • Bezeichnung: Rasteau
  • Weingut: Du Trapadis
  • Rebsorte(n): 90% grenache noir, 10% carignan
  • Bereitschaftsdienst: 10 jahre
  • Alkoholgehalt: 15.5%
Es ist zu wenig bekannt, aber historisch gesehen waren die Weine, die den Ruf von Rasteau begründeten, die Süßweine, die aus einer Mutage entstanden! Der von Helen Durand ist exquisit und hat eine intensive Farbe, Noten von dunklen Beeren (Heidelbeere, schwarze Johannisbeere) und Blumen (Veilchen). Am Gaumen überrascht er durch seine Finesse, seinen natürlichen Ausdruck und seine Köstlichkeit mit dieser Seite des Fruchtcoulis. Der pfeffrige Abgang ist unwiderstehlich!
Datenblatt >
16,50 CHF
stock

Auf Lager in unseren Lagern

> Klicken & Abholen
packaging

Crashsichere Verpackung

> Versand- und Abholoptionen
payment

100% sichere Bezahlung

> Zahlungsmöglichkeiten
contact

Le CAVE's Garantie

> unser Engagement
contact

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?

> Kontaktieren Sie uns
print

Sie möchten diese Artikelkarte ausdrucken?

> Herunterladen / Drucken
grap_mouse
technical_sheets

Blatt

Technik

Weinbau

Lehm- und kalkhaltiges Terroir in Hanglage, gelber Mergel in Südwestlage. Die Reben sind 25 Jahre alt und werden in Cordon de Royat beschnitten. Pflanzdichte 3'500 Rebstöcke pro Hektar. Der Ertrag: 20 hl pro Hektar. Der Weinberg wird ohne Unkrautvernichtungsmittel, chemische Düngemittel und synthetische Produkte bewirtschaftet. Es werden nur einfache Körper (Schwefel, Kupfer) in geringen Dosen verwendet. Die Böden werden mit tierischem und pflanzlichem Kompost gedüngt. Im Jahr werden sechs Pflüge durchgeführt (Hacken). Die Erträge werden durch einen kurzen Schnitt, zweimaliges Ausbrechen und Entfernen der Trauben an den jungen Rebstöcken kontrolliert. Ein leichtes Entblättern und Ausdünnen der Trauben wird Anfang September durchgeführt.

Önologie

Die Trauben werden von Hand gelesen und sorgfältig sortiert. Die Trauben werden zu 50 % entrappt und anschließend gequetscht. Alle drei Tage wird eine leichte Extraktion durch Pigeage an den Füßen durchgeführt. Die Maischegärung dauert 20 Tage, davon 14 Tage unter Alkohol bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 °C. Die Reifung erfolgt auf der Maische mit neutralem Tresteralkohol bei 96 °C und einer Dichte von 1045, was 100 g Restzucker/l entspricht. Der natürliche Süßwein wird 11 Monate lang in Tanks auf feinen Hefen ausgebaut, davon 10 % in Fässern aus einem Wein. Die Assemblage und die Flaschenabfüllung erfolgen Anfang September.

Vorschläge zur Begleitung

Desserts mit dunkler Schokolade und roten Früchten - Rinderkotelett mit Pfefferkruste - Entenbrust mit Kirschen.

domain_wines

Die Weine des

Weingut

domain

Meine zuletzt

angesehenen Produkte

Sie haben sich noch keine Produkte angesehen

complete_order

Vervollständigen Sie Ihr

Bestellung