Kostenlose Lieferung ab einem Einkauf von Fr. 300 oder 18 Flaschen, sonst Fr. 15

Cavesa
Cavesa
bio

Pinot Gris demi-sec GC Sommerberg "W", Albert Boxler - 2017

  • Quelle: Elsass
  • Bezeichnung: Alsace
  • Weingut: Albert Boxler
  • Rebsorte(n): Pinot gris
  • Bereitschaftsdienst: 25 jahre
  • Weinstil: Vin de grand terroir
  • Alkoholgehalt: 14.5%
  • 213 Classement: Grand Cru
Wunderschönes Bouquet rund um kandierte Früchte, Zitrusschalen und süße Gewürze zwischen Paprika, Zimt und Kaffeebohnen. Am Gaumen ist die Cremigkeit perfekt verschmolzen, der Wein ist gleichzeitig kräftig und straff und entwickelt einen langen, geraden und würzigen Abgang. Die Kombination mit einer großen Gänseleberpastete oder einer asiatischen "Fusion"-Küche ist einfach außergewöhnlich! Ein großer Jahrgang der Gastronomie. Grüner Führer RVF: 16.50/20
Datenblatt >
54,50 CHF
stock

Auf Lager in unseren Lagern

> Klicken & Abholen
packaging

Crashsichere Verpackung

> Versand- und Abholoptionen
payment

100% sichere Bezahlung

> Zahlungsmöglichkeiten
contact

Le CAVE's Garantie

> unser Engagement
contact

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?

> Kontakt
print

Möchten Sie diese Seite ausdrucken?

> Klick hier
grap_mouse
technical_sheets

Blatt

Technik

Weinbau

Der Buchstabe "W" bezieht sich auf das Wiptal, das im Sommerberg eingeschlossen ist, einem ideal exponierten Sonnenboden in Form eines Amphitheaters. Der Wein wird oft aus sehr reif geernteten Trauben hergestellt. Auf diesem relativ kühlen und späten Terroir behält der Pinot Gris jedoch eine sehr schöne Säure. Auch wenn die Rebstöcke recht jung sind (etwa 15 Jahre), bringen sie hier besonders ausgewogene Trauben hervor, die dem Wein Spannung, Frische und eine große aromatische Finesse verleihen können.

Önologie

Die alkoholische Gärung erfolgt im Allgemeinen mit einheimischen Hefen und die malolaktische Gärung wird nicht angestrebt. Die Kelterung der ganzen Trauben erfolgt langsam und die anschließende Vorklärung ist nicht sehr weitreichend. Der Wein gärt in großen Holzfässern. Die Gesamtschwefeldosen sind für die Region niedrig (80 mg/l) und nur 20 mg freier Schwefel bei der Flaschenabfüllung.

Vorschläge zur Begleitung

Gebratene Gänseleber oder Terrine, Langustinen- oder Hummersalat und Zitrusvinaigrette, asiatische Küche mit Ingwer, Ente in Orangensauce.

Weingut

Situé à Niedermorschwihr et créé en 1673, le domaine Albert Boxler est devenu au fil du temps l'une des références de la région et même du vin français. Depuis 1946, les vignes sont regroupées et les vins embouteillés sous le nom d'Albert Boxler. Aujourd'hui, c'est son petit-fils, Jean, représentant de la dernière génération, qui est aux commandes et ce depuis 1995. La propriété actuelle compte environ 14 hectares de vignes, quasiment intégralement plantées de cépages blancs, souvent sur des coteaux très pentus, dont presque la moitié sont classés en Grand Cru Sommerberg et le reste en Grand Cru Brand, sur Turckheim. 

Les vignes, plantées entre 6'000 et 8'000 pieds/ha, sont travaillées au chenillard, quand cela est possible. Sinon elles sont piochées à la main ! Elles ne sont pas enherbées car les sols sont trop pauvres et la concurrence n'est pas souhaitée. Le domaine pratique une culture biologique - sans label - depuis 2003 ; les parcelles n'ont, par ailleurs, jamais connu d'engrais ni d'azote. Les raisins sont issus de sélections massales et clonales, selon les terroirs et l'âge. Ils sont triés à la parcelle et à l'encuvage. 

Les fermentations alcooliques s'effectuent via levures indigènes et la fermentation malolactique n'est pas...

Mehr lesen...
domain_wines

Die Weine des

Weingut

domain

Meine zuletzt

angesehenen Produkte

Sie haben sich noch keine Produkte angesehen

complete_order

Vervollständigen Sie Ihr

Bestellung