Kostenlose Lieferung ab einem Einkauf von Fr. 300 oder 18 Flaschen, sonst Fr. 15

Cavesa
Cavesa
bio

Marsannay, Les Longeroies, Jean Fournier - 2017

  • Quelle: Burgund
  • Bezeichnung: Marsannay
  • Weingut: Jean Fournier
  • Rebsorte(n): Pinot noir à 98%, pinot beurot à 2%.
  • Bereitschaftsdienst: 15 jahre
  • Alkoholgehalt: 13.15%
Der Name des Klimas leitet sich von "longe-raies" ab, was so viel wie "lange Pflugfurchen" bedeutet und sich auf den weiten und breiten Hang mit perfekter Ausrichtung bezieht. Seine Weine, die zu den anerkanntesten des Dorfes gehören, würden es verdienen, als 1er Cru klassifiziert zu werden. Der 2017er ist ein perfektes Beispiel dafür: Der Wein ist dicht und vollmundig, mit feinen Tanninen, Noten von schwarzen Lakritzfrüchten, die klassisch für die Lage in kühlen Winden sind, sowie einem erdigen Charakter, der an die besten Gevrey-Chambertin-Weine erinnert!
Datenblatt >
37,50 CHF
stock

Auf Lager in unseren Lagern

> Klicken & Abholen
packaging

Crashsichere Verpackung

> Versand- und Abholoptionen
payment

100% sichere Bezahlung

> Zahlungsmöglichkeiten
contact

Le CAVE's Garantie

> unser Engagement
contact

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?

> Kontakt
print

Möchten Sie diese Seite ausdrucken?

> Klick hier
grap_mouse
technical_sheets

Blatt

Technik

Weinbau

Anbaufläche des Weinguts: 4,5 ha in 6 Parzellen, die mit 10.000 bis 13.000 Stöcken/ha bepflanzt sind. Alter der Parzellen: +/- 1 Hektar 10 Jahre alt, 1,5 Hektar ca. 30 Jahre alt, 1,5 Hektar ca. 50 Jahre alt und 0,5 Hektar 70 Jahre alt. Ausrichtung: Ost/Südost bis Südost. Lehm- und kalkhaltiger Boden, bestehend aus weißen Oolithen, Kalkstein aus Prémeaux und im Unterboden lachsfarbene Mergel und Kieselsteine aus dem alten Bett des Flusses Ouche. Biologischer Anbau seit 2005 , zertifiziert seit 2008. Rebschnitt in Cordon de Royat, strenge Entknospung, manuelle Entlaubung. Bodenbearbeitung durch Pflügen, dann spontane Begrünung im Laufe des Sommers. Keine chemischen Düngemittel, nur biologischer Kompost seit 2000.

Önologie

Handlese in kleinen Kisten von 15 kg, Sortierung der Ernte in der Cuverie auf zwei Tischen, 60% Abbeeren und somit 40% ganze Trauben, Kaltmazeration vor der Gärung während 6 Tagen, Temperaturkontrolle während der gesamten Maischegärung (ca. 24 Tage), Pigeage während der Gärung, dann Remontage, sanftes Pressen und Trennung von Tropf- und Presssaft. Ausbau 80% in 1/2 Muids (600 Liter), und 20% in 228-Liter-Stücken ca. 40% neues Holz, für 18 Monate. Die Abfüllung erfolgt ohne Schönung, nach leichter Filtration, unter Berücksichtigung der Mondrhythmen und natürlichen Bedingungen.

Vorschläge zur Begleitung

Quasi de veau en cocotte - Lammkeule - Kalbsbries mit Morcheln

domain_wines

Die Weine des

Weingut

domain

Meine zuletzt

angesehenen Produkte

Sie haben sich noch keine Produkte angesehen

complete_order

Vervollständigen Sie Ihr

Bestellung