Kostenlose Lieferung ab einem Einkauf von Fr. 300 oder 18 Flaschen, sonst Fr. 15

Cavesa
Cavesa

Don PX Convento Seleccion, Toro Albala - 1929

  • Quelle: Andalusien
  • Bezeichnung: Montilla-Moriles
  • Weingut: Toro Albala
  • Rebsorte(n): Pedro Ximenez
  • Bereitschaftsdienst: 99 jahre
  • Alkoholgehalt: 18%
Kommentar von Luis Gutierrez für The Wine Advocate: "Der extreme 1929 Don PX Convento Selección hat eine ungewöhnliche Dicke und Dichte, er ist ein echtes, seltenes, süßes Biest. Er ist sehr dunkel mit einer ins Dunkelgrüne gehenden Robe, dicht und fettig. Am Gaumen ist er von einem tiefen, vollmundigen Ton, mit einem Profil, das eher an einen PX de Xeres erinnern würde. Mit seinen 500 Gramm Restzucker pro Liter ist er monumental, barock und zwingt dazu, in kleinen Schlucken getrunken zu werden. Er ist ein beeindruckender, sehr süßer und wirklich einzigartiger Wein". Robert Parker, Wine Advocate: 95/100
Datenblatt >
260,00 CHF
stock

Auf Lager in unseren Lagern

> Klicken & Abholen
packaging

Crashsichere Verpackung

> Versand- und Abholoptionen
payment

100% sichere Bezahlung

> Zahlungsmöglichkeiten
contact

Le CAVE's Garantie

> unser Engagement
contact

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?

> Kontakt
print

Möchten Sie diese Seite ausdrucken?

> Klick hier
grap_mouse
technical_sheets

Blatt

Technik

Önologie

Die Trauben werden Ende August geerntet. Die besten Trauben werden ausgewählt und dann in Kisten auf einen sandigen Boden transportiert, wo sie in der Sonne liegen und 10 Tage lang trocknen (45-50°C am Tag und 25-35°C in der Nacht). Die Trauben werden dann mit sehr starken Pressen zerquetscht und der Most wird in Tanks gefüllt. Die alkoholische Gärung findet bis zu einem Alkoholgehalt von etwa 9° statt. Anschließend wird der Wein auf ca. 17° mutiert und lange in großen Fässern aus amerikanischer Eiche ausgebaut.

Vorschläge zur Begleitung

Trinken Sie ihn für sich allein, als Dessertwein oder zu einer großen Havanna.

Weingut

Les vignobles andalous se divisent en plusieurs appellations, dont Montilla-Moriles, qui possède certainement les plus anciens vignobles de la région, cette dernière étant déjà prospère à l’époque des romains. Ici, le climat est continental, très chaud, avec des hivers courts et de faibles précipitations. Les vendanges commencent dès la mi-août, ce sont les plus précoces d’Espagne. Le cépage-roi est le Pedro Ximenez (PX), qui est vinifié en vins secs ou doux sur des modes oxydatifs, avec des élevages longs à très longs. C'est dans ce décor qu'évolue Toro Albala.

Située dans le village de Aguilar de la Frontera à 50 kilomètres de Cordoba, la propriété fut fondée en 1844 par Antonio Sánchez Prieto. En 1922, José Toro Albala, passionné à la fois par le vin et par l'archéologie, restaure et déplace le domaine dans l'ancienne centrale électrique d'Aguilar, aux vastes entrepôts souterrains idéaux pour la conservation du vin. Pendant quasiment un siècle, la bodega produira du vin afin de le laisser vieillir dans ses caves, mais sans le mettre en bouteille. Les choses changeront à la fin du XXème siècle avec la naissance des premières cuvées. Une nouvelle ère commence alors.

C'est depuis quelques années Antonio Sanchez Romero qui dirige la maison et s'emploie à créer des bijoux uniques, sans perdre de vue l'essence de son...

Mehr lesen...
domain_wines

Die Weine des

Weingut

domain

Meine zuletzt

angesehenen Produkte

Sie haben sich noch keine Produkte angesehen

complete_order

Vervollständigen Sie Ihr

Bestellung