Kostenlose Lieferung ab einem Einkauf von Fr. 300 oder 18 Flaschen, sonst Fr. 15

Cavesa le CAVE, le club des amateurs de vins exquis
Cavesa le CAVE, le club des amateurs de vins exquis
bio

Côtes du Vivarais, Cuvée Gallety, Alain Gallety - 2018

  • Quelle: Côtes du Rhône Süd
  • Bezeichnung: Côtes du Vivarais
  • Weingut: Alain Gallety
  • Rebsorte(n): Grenache 50%, Syrah 50%
  • Bereitschaftsdienst: 10 jahre
  • Alkoholgehalt: 13.5%
Das ist die Geschichte eines Weinguts, das zum Aushängeschild seiner Appellation geworden ist. Die Familie Gallety versteht es wie niemand sonst, seit 1979 biologisch kultivierte Grenache- und Syrahtrauben, die auf kalkigen Lehmböden gedeihen, zu veredeln. Teilweise entrappt vinifiziert, ergeben diese Sorten einen strahlenden, erdigen Wein, tiefgründig und ausgewogen, mit Akzenten von roten Früchten und Lakritze. Er altert wunderbar!
Datenblatt >
23,00 CHF
icone_vin

CLUB-ANGEBOT

10% ab 3 Flasche(n)

(also 20,70 CHF pro Einheit)

Der Rabatt wird automatisch auf den Warenkorb angewendet.

stock

Auf Lager in unseren Lagern

> Klicken & Abholen
packaging

Crashsichere Verpackung

> Versand- und Abholoptionen
payment

100% sichere Bezahlung

> Zahlungsmöglichkeiten
contact

Le CAVE's Garantie

> unser Engagement
contact

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?

> Kontaktieren Sie uns
print

Sie möchten diese Artikelkarte ausdrucken?

> Herunterladen / Drucken
grap_mouse
technical_sheets

Blatt

Technik

Weinbau

An den oberen Hängen eignet sich der mehrheitlich lehmige Boden für Syrah (Cordon de Royat); an den unteren Hängen ist eine rote und ziemlich steinige Erde für Grenache reserviert (Cordon de Royat und Gobelet). Die Dichte variiert zwischen 4500 und 5000 Rebstöcken pro Hektar. Das Weingut betreibt seit 1979 biologischen Landbau, der heute von Qualité-France zertifiziert ist. Der Boden wird daher mechanisch bearbeitet. Erträge von 25 hl/ha. 40 bis 45 Jahre alte Rebstöcke.

Önologie

Die Weinlese wird nach teilweiser Entrappung eingekellert. Es wird eine leichte Schwefelung mit 4 g/hl vorgenommen. Die Trauben werden Rebsorte für Rebsorte und Parzelle für Parzelle vinifiziert. Die Gärung erfolgt mit einheimischen Hefen nach einer kalten Maischegärung vor der Gärung. Während der Maischegärung werden die Trauben täglich umgepumpt und untergestoßen. Die Maischegärung dauert durchschnittlich 21 Tage (Cuvée Domaine). Die malolaktische Gärung erfolgt vor dem Einmaischen in Tanks. Der Ausbau in großen Holzfässern dauert 14 bis 15 Monate.

Vorschläge zur Begleitung

Geschmortes Rindfleisch • Wachteln mit Trauben und Wintergemüse.

domain_wines

Die Weine des

Weingut

domain

Meine zuletzt

angesehenen Produkte

Sie haben sich noch keine Produkte angesehen

complete_order

Vervollständigen Sie Ihr

Bestellung