Kostenlose Lieferung ab einem Einkauf von Fr. 300 oder 18 Flaschen, sonst Fr. 15

Cavesa le CAVE, le club des amateurs de vins exquis
bio

Costières de Nîmes, Chardon-Marie, Terre des Chardons - 2015

Diese Cuvée, die 2011 in das Sortiment dieses diskreten, aber sehr talentierten Weinguts aufgenommen wurde, wird viele überraschen und überrascht durch ihre Rasse, die sie auf das Niveau vieler großer Crozes-Hermitage oder Saint-Joseph Prestige bringt! Eine große Nase von Tapenade und Blutorange; der Mund ist dicht und um wunderbare Tannine herum aufgebaut.
Datenblatt >
27,50 CHF
hors-stock

Nicht mehr lieferbar

> Kontaktieren Sie uns
packaging

Crashsichere Verpackung

> Versand- und Abholoptionen
payment

100% sichere Bezahlung

> Zahlungsmöglichkeiten
contact

Le CAVE's Garantie

> unser Engagement
contact

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?

> Kontaktieren Sie uns
print

Sie möchten diese Artikelkarte ausdrucken?

> Herunterladen / Drucken
grap_mouse
technical_sheets

Blatt

Technik

Weinbau

Diese Spitzencuvée wurde 2011 kreiert. Es handelt sich um eine Parzellenauswahl, die über die Parzelle mit dem größten Anteil an Rollkieselsteinen des Weinguts realisiert wurde. Das Weingut achtet hier besonders auf die Spalierbildung. Die Blattfläche ist hier sehr groß.

Önologie

Zweimaliges manuelles Untertauchen, 30-tägige Maischegärung. 3000 Flaschen wurden 2011 produziert.

Vorschläge zur Begleitung

Navarin vom Lamm - Kandierte Kalbshaxe Gremolata - Geschnetzeltes vom Schwein, Soja, Ingwer und Ananas.

Die Familie Chardon lebt seit 1982 im Departement Gard in der Gemeinde Bellegarde, einem Land der Sonne, der Steine und des Windes. 1999 übernahm Jérôme, der Sohn, die 30 Hektar des Familienbetriebs, der sich mit Gemüseanbau und Obstbau (Olivenbäume) beschäftigte. Er beschloss, 9 Hektar mit Weinreben zu bepflanzen, die er nach den Grundsätzen der Biodynamik anbaute, die damals nur von einigen Avantgardisten angewandt wurde. Seit 2002 ist das Weingut Demeter-zertifiziert. Die Böden bestehen hier aus Kieselsteinen, die einst von der Rhône abgelagert wurden und vor Ort "gress" genannt werden. Diese gerollten Kieselsteine verleihen dem Boden bessere Filtereigenschaften und sind somit Garant für natürliche Frische. Sie erleichtern den Wurzeln den Zugang zu tieferen Wasserschichten und bieten den Weinreben somit eine bessere Widerstandsfähigkeit gegen sommerliche Trockenheit. Das Klima ist mediterran mit dem Mistral, dem vorherrschenden Wind, der regelmäßig weht: Er sorgt für eine gute Belüftung und verringert so das Risiko von Krankheiten.

Die Weinberge bestehen aus 4,5 ha Syrah, 2,5 ha Grenache und 0,5 ha Cinsault, aber auch aus 1,50 ha Clairette (die für die Herstellung von Weißwein bestimmt ist). Diese südländischen Rebsorten werden mit Spalieren versehen und in Cordon de Royat geführt, um eine bessere Belüftung der Trauben und eine gute Erhaltung der Vegetation zu...

Mehr lesen...
domain_wines

Die Weine des

Weingut

domain

Meine zuletzt

angesehenen Produkte

Sie haben sich noch keine Produkte angesehen

complete_order

Vervollständigen Sie Ihr

Bestellung