Kostenlose Lieferung ab einem Einkauf von Fr. 300 oder 18 Flaschen, sonst Fr. 15

Cavesa
Cavesa
bio

Cannonau di Sardegna, Mamuthone, Sedilesu - 2019

Die Cuvée Mamuthone ist ganz einfach ihr symbolträchtiger Wein. Sie bringt die Originalität der hohen lokalen Granitböden perfekt zum Ausdruck: Der Wein duftet nach Pfeffer, Myrte und getrockneten Blumen. Und trotz seines natürlichen Tanninreichtums und seiner sonnigen Kraft umhüllt er sein Temperament dank einer verblüffenden Natürlichkeit des Ausdrucks auf wunderbare Weise. Idealerweise bei 16° C servieren und 30 Minuten dekantieren, um das sehr leichte natürliche Co2 zu zerstreuen.
Datenblatt >
19,00 CHF
stock

Auf Lager in unseren Lagern

> Klicken & Abholen
packaging

Crashsichere Verpackung

> Versand- und Abholoptionen
payment

100% sichere Bezahlung

> Zahlungsmöglichkeiten
contact

Le CAVE's Garantie

> unser Engagement
contact

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?

> Kontakt
print

Möchten Sie diese Seite ausdrucken?

> Klick hier
grap_mouse
technical_sheets

Blatt

Technik

Weinbau

Ursprünglich granithaltiger Boden, der mit Sand bestreut ist und Lehm enthält. Das Weingut verfügt über ca. 12 ha Cannonau und ein wenig von einer alten weißen Rebsorte (Granazza). Der Anbau erfolgt auf ca. 600 m Höhe in Becherform. Das Weingut führt eine eigene Massenselektion aus alten Rebstöcken durch. Die Weinberge werden zweimal im Jahr gepflügt, wobei Ochsen den Pflug führen und die steilsten Stellen mit der Hacke bearbeitet werden. Es gibt keine Bewässerung, biologischer Anbau.

Önologie

Weinlese im Oktober. Spontane Gärung mit einheimischen Hefen. Dauer der Maischegärung: 12 -15 Tage. Sanfte Pressung. Ausbau in Eichenfässern von 40 hl. Der Wein wird nicht gefiltert. Mindestens 3 Monate Flaschenreife vor der Vermarktung.

Vorschläge zur Begleitung

Spaghetti mit Bottarga - Kartoffelgnocchi - Porceddu (über Holzfeuer gebratenes und mit Myrtenblättern aromatisiertes Spanferkel).

Weingut

C’est l’un des domaines sardes les plus attachants qui soit ! Imaginez une propriété créée par les grands-parents, Giuseppe et Grassia, reprise par les nombreux enfants, et au sein de laquelle même les petits enfants mettent la main à la pâte afin de mettre dans chaque bouteille un peu de l’âme de la Barbagia (région montagneuse du centre de l’île).

Le Domaine compte environ 12 hectares de cannonau en rouge et granazza en blanc. La culture se fait à environ 600 mètres d’altitude, en gobelet, sur des sols d’origine granitique, saupoudrés de sables, avec présence d’argile. Les vignes sont labourées deux fois par an à la charrue grâce à des bœufs sardes et piochées à la houe pour les zones les plus abruptes. Il n’y a pas d’irrigation et la culture se veut biologique et certifiée. Les vendanges ont généralement lieu en octobre. Les fermentations sont spontanées, via levures indigènes.

domain_wines

Die Weine des

Weingut

domain

Meine zuletzt

angesehenen Produkte

Sie haben sich noch keine Produkte angesehen

complete_order

Vervollständigen Sie Ihr

Bestellung