Kostenlose Lieferung ab einem Einkauf von Fr. 300 oder 18 Flaschen, sonst Fr. 15

Cavesa
Cavesa
bio vin_rare

Arbois, Vin Jaune, Domaine de la Borde - 2013

  • Quelle: Jura
  • Bezeichnung: Arbois
  • Weingut: De La Borde
  • Rebsorte(n): Savagnin
  • Bereitschaftsdienst: 30 jahre
  • Alkoholgehalt: 14.5%
Er ist der Star des Weinkellers. Und das aus gutem Grund. Er stammt aus demselben Terroir wie die Cuvée Les Ecrins, die Weinbereitung bleibt dieselbe, aber der Ausbau wird viel weiter getrieben, d. h. mindestens 75 Monate. Er unterscheidet sich von anderen gelben Weinen durch eine zusätzliche Finesse, Frische und Salzigkeit, die dem Terroir von Pupillin eigen ist. Ein sehr großer Wein, der natürlich lange gelagert werden kann, auch wenn er schon jetzt bewegt ...
Datenblatt >
69,00 CHF
diamond Seltener Artikel :

Sie müssen Clubmitglied sein, um bestellen zu können. Melden Sie sich mit Ihrem Mitgliedskonto an oder werden Sie Mitglied, indem Sie Folgendes ausfüllen dieses Formular.

stock

Auf Lager in unseren Lagern

> Klicken & Abholen
packaging

Crashsichere Verpackung

> Versand- und Abholoptionen
payment

100% sichere Bezahlung

> Zahlungsmöglichkeiten
contact

Le CAVE's Garantie

> unser Engagement
contact

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?

> Kontakt
print

Möchten Sie diese Seite ausdrucken?

> Klick hier
grap_mouse
technical_sheets

Blatt

Technik

Weinbau

Terroir aus tiefem grauem und blauem Lias-Mergel in Westausrichtung, starkes Gefälle (25%). Höhe 350 m bis 450 m. Alter der Reben: ca. 40 Jahre.

Önologie

Handlese, Keltern ganzer Trauben, statische Vorklärung bei 10 °C für 12 bis 24 Stunden, alkoholische Gärung in Fässern (6 und 12 hl), autochthone Hefen, Ausbau auf der Hefe für 10 bis 12 Monate, dann 80 Monate unter Schleier (oxidativer Ausbau). Filtration über Ton , keine Schönung, SO2 nach der Malo (zwischen 1 und 2 g/hl) Gesamt-SO2 < 40 mg/l.

Vorschläge zur Begleitung

Hummer in Gelbwein (nach Art von Alain Passard) - Chausson mit Trüffeln - Alter Comté, Gruyère oder Etivaz.

Natif de Dole est issu d’une famille d’agriculteurs céréaliers, c’est presque par hasard que Julien Mareschal découvre la vigne et le vin. Après des études d’œnologie à Dijon, il décide en 2003 de faire l’acquisition de quelques hectares de vignes sur les vallons marneux de Pupillin, village presque jumeau d’Arbois et fief du mythique Pierre Overnoy.

Ainsi, il s'installe en 2003 sur 3.25 hectares répartis en 9 parcelles, avec divers petits terroirs argilo-calcaires, mais aussi de marnes rouges et grises, exposés sud, sud-ouest. Julien Mareschal cultive le pinot noir, le chardonnay, le ploussard (ou poulsard) et le sacro-saint savagnin. Un chai de 400m2 est construit de manière à favoriser le travail par gravité et éviter tout pompage de la vendange.

L’année suivante, il agrandit son vignoble en faisant l'acquisition d'1 hectare 40 au lieu-dit très qualitatif Sous la Roche. En avril 2005, il passe à 5 ha, avec la plantation de 35 ares de savagnin en sélection massale sur le même cru; cinq ans après, il acquiert 20 ares de trousseau au même lieu-dit. En octobre 2011, le domaine entre officiellement en conversion vers l’agriculture biologique, avec application des préparats biodynamiques en essai depuis 2009. Il est aujourd'hui certifié AB par Ecocert.

domain_wines

Die Weine des

Weingut

domain

Meine zuletzt

angesehenen Produkte

Sie haben sich noch keine Produkte angesehen

complete_order

Vervollständigen Sie Ihr

Bestellung